Khoresch-e Fesendschan

(Hackfleischbällchen mit Walnusssoße)

Zutaten (für ca. 4 Personen)

Zubereitung der Hackfleischbällchen (Zubereitungsdauer ca. 1 Stunden ohne Ruhezeit des Teigs)

Die Zwiebeln schälen, fein reiben und mit dem Tatar, den Eiern und den Gewürzen zu einem festen Teig verarbeiten. Den Teig mindestens 1/2 Tag im Kühlschrank ruhen lassen. Vor der Weiterverarbeitung sollte der Teig relativ fest sein und sich gut formen lassen (im Notfall etwas Mehl beimengen).

Aus dem Teig kleine Kugeln von 1-2 cm Durchmesser formen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischbällchen von allen Seiten gleichmäßig braun braten. Die fertigen Hackfleischbällchen beiseite legen.

Zubereitung der Walnusssoße: (Zubereitungsdauer ca. 30 Minuten)

Zwei Eßlöffel Butterschmalz in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zergehen lassen, die Walnüsse dazugeben und unter laufendem Umrühren anbraten. Achtung, die Walnüsse können sehr schnell anbrennen und schwarz werden!

Anschließend das Wasser, die Grenadine, und den Zucker zugeben. Vorsichtig mit dem Essig abschmecken. Alles nochmals kurz aufkochen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Hackfleischbällchen zur Walnusssoße geben da sie sonst aufweichen. Warm mit Reis (dieser kann z.B. mit Safran verfeinert bzw. verziert werden) und Fladenbrot servieren.

Persische Rezepte

Weitere bewährte Rezepte

Zur Startseite

nach oben


Stand: Oktober 2006

© Masoud Noormohammadian; München, 1997-2007

E-Mail